Naturheilpraxis Fenzl
S. Fenzl-Graulich
(Heilpraktikerin)


Synergetische Homöopathie und Miasmatik
Geistige Familienaufstellung
Wirbelsäulentherapie Dorn-Breuß u.a.

 Ansetzen von Blutegeln

Herbst, Winter und Frühjahr sind ideal, um Blutegel ansetzen zu lassen; denn im Sommer ist es schon manchmal zu heiß dafür. Blutegel sind fleißige kleine Helfer für Mensch und Tier. Ihr Speichel enthält unglaublich viele wertvolle Substanzen, wie z. B. Histamin und Hirudin, die entzündungs-, schmerz- und blutgerinnungshemmend wirken. Sie können bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt werden, wie z. B.  

  • bei akuten und chronischen Gelenkschmerzen sowie rheumatischen Beschwerden
  • bei Krampfadern, venösen Stauungen und großen Blutergüssen

  • bei vielen Entzündungen und Bluthochdruck u.v.m.

Angesetzte Blutegel benötigen Zeit, bis sie von selber abfallen.

Besonders gerne empfehle ich den Einsatz von Blutegeln bei schmerzhaften Gelenkbeschwerden oder bei Krampfadern. Parallel zur jeweiligen Anwendung wird die Blutegeltherapie auch zur Ausleitung von Giftstoffen verwendet. Die Blutegel bestelle ich kurz vor der Anwendung direkt bei der Biebertaler Blutegelzucht bbez. Bitte informieren Sie sich bei mir über weitere Anwendungsmöglichkeiten, sowie über Nebenwirkungen bzw. evtl. Kontraindikationen (Gegen­anzeigen, die eine Anwendung dieser Therapie ausschließen).


Blutegel im Wasser