Naturheilpraxis Fenzl
S. Fenzl-Graulich
(Heilpraktikerin)


Synergetische Homöopathie und Miasmatik
Geistige Familienaufstellung
Wirbelsäulentherapie Dorn-Breuß u.a.

Sterbebegleitung

Wenn wir alt bzw. schwerkrank sind, wissen wir an einem bestimmten Punkt unseres Lebens oft nicht mehr, ob wir unsere Gesundheit wiedererlangen können und noch eine Weile weiterleben sollen oder ob es Zeit ist, in eine "andere Weite" zu gehen. Wir stehen an der Schwelle unseres Lebens und blicken auf den Tod. Das Sterben und der Tod lösen in uns unermesslichen Schmerz und Trauer aus - beim Sterbenden selbst; denn er verliert sein irdisches Leben mit allem, was dazugehört - und auch bei seiner Familie, da Abschied und Trennung bevorstehen.

Im Sterbeprozess vollziehen wir die größte Wandlung unseres Daseins und unserer Existenz. Da die meisten Menschen zwar gläubig sind, aber niemand genau weiß, was uns nach dem Tod wirklich erwartet, fühlen sich der Sterbende und auch seine Angehörigen vielfach dem Unbekannten gegenüber ausgeliefert und angsterfüllt. In allen Phasen des Sterbens kann neben der menschlichen Fürsorge unserer Familie und unserer Freunde auch die Hilfe durch "geistige Arzneimittel", wie die Homöopathie es darstellt, den Sterbeprozess erleichtern, Schmerzen lindern, Leiden verhindern und Frieden und Ruhe schaffen.

 

Gemeinsames Beten in den Stunden des Abschieds ist eine wertvolle Hilfe..

Viele homöopathische Mittel lindern gerade auch am Lebensende Symptome und Ängste und begleiten die Exkarnation durch ihre "Botschaften" für unsere Seele und unseren Geist. Manchmal kann man noch einmal ins Leben zurückgezogen werden, dann bereit, weiter zu lernen und noch ein wenig "zu bleiben".

Bei der Sterbebegleitung besuche ich den Kranken zu Hause und verabreiche ihm die für ihn passgenauen Arzneimittel. Ebenfalls können die Angehörigen auf Wunsch homöopathisch unterstützt werden; denn die Begleitung eines Sterbenden zehrt an der Kraft und geht oft über die Belastungsgrenze der Angehörigen.

Gerne arbeite ich bei der Sterbebegleitung mit Bernadette Schügner zusammen, so dass Sie oder Ihr Angehöriger homöopathische Unterstützung und parallel dazu die Seelenbegleitung durch Bernadettes schamanische Arbeit erhalten können. Frau Schügner führt die sterbende Seele schon einmal vor dem eigentlichen Tod an die Schwelle zum Jenseits, damit sie bereits einen Blick in die andere Welt werfen kann. Dies führt häufig zu einer tiefen Ruhe des Sterbenden; denn er weiß dann, was ihn in der Heimat der Seelen erwartet. Rufen Sie mich an, wenn Sie über unsere Sterbebegleitung informiert werden möchten.

Informieren Sie sich auch bei Frau Schügner auf ihrer Website:  http://www.schamanischer-weg.com