Herzlich willkommen bei Heilpraktikerin Susanne Fenzl-Graulich

Starten Sie hier!

Ich freu mich sehr, Sie auf meiner derzeit noch unfertigen Homepage - ich gestalte nämlich gerade meine Webseite um - begrüßen zu dürfen. Seit diesem Jahr behandle ich nicht nur Sie als Menschen, sondern auf Wunsch auch gerne Ihr Haustier.

Mensch und Tier bilden eine Einheit, wobei die Tiere oft ganz freiwillig die seelischen und körperlichen Krankheiten Ihres Halters widerspiegeln. Da ich sehr tierlieb bin und mich immer wieder Patienten auch nach einer homöopathischen Behandlung ihrer Tiere gefragt haben, habe ich mein Repertoire für Homöopathie auch auf Tiere erweitert. Und nicht nur das, mittlerweile habe ich eine Ausbildung in Tierkommunikation und zum Tiermedium absolviert und kann nochmal ganz anders auf das Wohl eines Tieres in Verbindung zu seinem Halter schauen.

Ich führe seit Mitte 2020 nur noch eine reine Hausbesuchspraxis, d.h., dass ich keine Betriebsstätte mehr vorhalte, sondern zu Ihnen nach Hause komme und vor Ort homöopathisch behandle. Wenn Sie bei mir schon in Behandlung sind, biete ich jetzt auch neu Zoom- bzw. Telefontermine an.

Als Heilmittel liebe ich homöopathisch hoch verdünnte Arzneimittel sowie pflanzliche Mittel aus der Naturheilkunde. Ich teste alle Therapien und Arzneimittel für Sie oder Ihr Tier kinesiologisch (über einen Muskeltest) passend aus.

Vor "Corona" habe ich auch regelmäßig Familienaufstellungen in der Gruppe angeboten; aufgrund der Krise ist dies derzeit leider nicht möglich. Ich freue mich, wenn es wieder erlaubt sein wird, Aufstellungen ohne Ansteckungsgefahr  durchzuführen.



Mensch und Tier

Ich war im Garten, wo sie all die Tiere
gefangen halten; glücklich schienen viele,
in heitern Zwingern treibend muntre Spiele,
doch andre hatten Augen, tote, stiere.

Ein Silberfuchs, ein wunderzierlich Wesen,
besah mich unbewegt mit stillen Blicken.
Er schien so klug sich in sein Los zu schicken,
doch konnte ich in seinem Innern lesen.

Und andre sah ich mit verwandten Mienen
und andre rastlos hinter starren Gittern -
und wunder Liebe fühlt ich mich erzittern,
und meine Seele wurde eins mit ihnen.

von Christian Morgenstern